Entspanne deinen Körper und beseitige Rücken-, Schulter- oder Nackenschmerzen

Die hormonelle Umstellung und das zunehmende Gewicht in der Schwangerschaft hat deinen gesamten Körper verändert. Insbesondere der Beckenboden wird während dieser Zeit und auch unter der Geburt sehr stark belastet. Ziel vom Rückbildungsyoga ist es sowohl den Beckenboden als auch die geschwächte Bauch- und Rückenmuskulatur zu stärken und zu stabilisieren. Doch nicht nur die „Körpermitte“ sondern auch die verspannten Schulter- und Nackenpartien, die durch das Tragen und Stillen stark beansprucht werden, stehen im Fokus.

Du kannst ca. 8-12 Wochen nach der Geburt mit diesem Kurs starten.

Durch entsprechende Übungen werden Verspannungen gelöst. Beim Rückbildungsyoga könnt ihr euch in entspannter Atmosphäre mit anderen Müttern austauschen, neue Kontakte knüpfen und gemeinsam wieder in Form kommen. Dabei habt ihr die Möglichkeit euch entweder für einen Kurs zusammen mit eurem Baby oder aber für einen Abendkurs ohne Kind anzumelden.

Bitte bring sportliche Kleidung und etwas zu trinken mit.

Im Kursraum befindet sich eine Spielecke, in der sich die älteren Kinder bzw. auch die Geschwisterkinder austoben und beschäftigen können. Während die Kinder miteinander spielen können, kannst du etwas für dich tun ohne einen Babysitter zu engagieren.